Welpenstube

Viel ist geschehen...

Viel ist geschehen ..Unsere kleinen Wonneproppen entwickeln sich sehr zu unserer Zufriedenheit. Sie nehmen gut zu, wir können hören und auch die Äuglein haben sich in den letzten Tagen geöffnet. So herzig ist es in diese kleinen Gesichter zu schauen, bin sehr verliebt. Auch ist es sehr lustig, da wir ja nun hören können, wird immer mal gewettert in der Wurfkiste. Da sich die kleine Bande erst mal an jegliche Alltagsgeräusche gewöhnen muss und somit wird gelegentlich geschimpft und unser Rudel ist dann immer sehr erstaunt was da doch für gebell und geknurr aus der Wurfkiste zu vernehmen ist. 

Es macht mir wie immer riesen Freude das alles zu beobachten.

Ein klein wenig wird Mama Trudie auch von uns verwöhnt, weil sie sich wie immer sehr rührend um ihren Nachwuchs kümmert, was uns sehr stolz macht und wir finden sie hat sich ein wenig mehr unserer Aufmerksamkeit reglich verdient.

 

Weiterlesen …

Die erste Woche...

Heute sind sie eine Woche jung unsere Zwerglein nach Trudie vom Gartenkamp & Zipfel vom Jenaer Forst FCI.
Es ist schon immer wieder erstaunlich was sich in nur einer Woche so tut... Drei von ihnen haben heute ihr Geburtsgewicht verdoppelt, die anderen zwei sind kurz davor. Wie immer bin ich total verliebt in meine winzige Rasselbande und sehr sehr stolz auf mein Trudchen.

Zwei von ihnen suchen noch das für immer Zuhause.

Weiterlesen …

Herzlich willkommen im Leben...

Unsere ersten Sonntagskinder bescherte uns unsere Trudie vom Gartenkamp nach Zipfel vom Jenaer Forst FCI. 

Was bin ich stolz auf mein Mädchen Lächelnd.

Wir begrüßen vier kleine Prinzen und eine kleine Prinzessin, wunderschön anzusehen und von Übermuttchen Trudie wie immer bestens versorgt. 

Allen, einschließlich Mama, geht es sehr gut und die kleinen Lütten nehmen fleißig zu. Das freut uns natürlich sehr. 

Die Geburtsgewichte langen zwischen 224 und 182g .

Wir freuen uns auf die nun kommende Zeit mit diesem lustigen bunten Haufen und werden an dieser Stelle selbstverständlich ausgiebig berichten.

Weiterlesen …

Der Abschied...

Die letzen Tage haben wir nocheinmal ausgiebig genossen. Kleine Spaziergänge machten allen Beteiligten riesen Spaß. Ich konnte mich nicht satt sehen mit welcher Lebensfreude sich unsere drei kleinen Persönlichkeiten ins Leben stürzen. Ich denke wir haben sie gut auf ihr Leben vorbereitet, zumindest haben wir dies mit bestem Gewissen getan. 

Und dann war es soweit und wir mussten Abschied nehmen.... Alle drei wurden schon vom Tage ihrer Geburt an und länger, sehnsüchtig erwartet und das tröstet uns ein wenig. 

Wie immer möchte ich mich auch an dieser Stelle bei unseren Welpeneltern für ihr Vertrauen in uns bedanken. Wir wünschen euch ganz viel Freude mit euren kleinen Angerzwergen. Mögen sie wachsen und gedeihen und euch viele glückliche gemeinsame Jahre bescheren. Wir hoffen und wünschen ganz oft von euch zuhören. 

Weiterlesen …

Die Wurfabnahme & die neunte Woche

Voller Stolz darf ich berichten, dass alle unsere drei Welpen aus Bambina vom Gartenkamp & Esenika`s Edmund fehlerfrei von unserem Zuchtwart abgenommen wurden. 

Nun heißt es so langsam an Abschied denken, schluchts...

Wie immer mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Das weinende weil ich euch so vermissen werde und das lachende weil ich weiß wie sehr und wie lange ihr schon von euren zukünftigen Besitzern erwartet werdet. Auf jeden Fall werdet ihr eine Menge Spaß miteinander haben und das ist doch das allerschönste. 

Weiterlesen …

Acht Wochen jung...

Nun sind sie schon acht Wochen jung unsere kleinen Schätze. Die zweite Impfung haben alle drei ganz tapfer hinter sich gebracht, auch das chipen war garnicht schlimm. Schon am Samstag kommt der Zuchtwart um unsere Kleinen zu begutachten. Wir sind schon sehr gespannt und denken schon ein wenig traurig daran, dass uns nur noch knapp zwei Wochen mit dem kleinen Trio bleiben... Die neuen Besitzer können es kaum noch erwarten.

Aber bis dahin gibt es noch viel zu erleben und entdecken.

Weiterlesen …

Die siebte Lebenswoche ...

Kaum noch zu bremsen unsere kleinen Schätze. Das ganze Leben ist aufregend und schön. 

Wir genießen jede Minute und erfreuen uns an ihrer Entwicklung . Die zweite Wurmkur ist geschafft und das kleine Trio hatte gar keine Zeit sich darüber zu ärgern, denn da gab es viel wichtigeres zu erledigen Zwinkernd.

Weiterlesen …

Es gibt viel zu entdecken...

Unsere Welpen befinden sich nun mittendrin in einer sehr wichtigen Phase, die sogenannte Prägungsphase, welche in etwa von der dritten bis zur achten Lebesnswoche andauert. Langsam mit viel Einfühlungsvermögen haben wir sie mit verschiedenen Einflüssen, Situationen und vor allem dem "Artgenossen Mensch" vertraut gemacht. Dies ist für das spätere Zusammenleben von Hund & Mensch sehr entscheidend, denn jetzt wird der Welpe auf uns Menschen geprägt.

Viel Besuch für unsere Kleinen, ganz viel toben, mit den Geschwistern raufen und natürlich jede Menge zu entdecken auf unseren täglichen Ausflügen in unseren Garten. Die erste Impung haben die Lütten auch ganz tapfer hinter sich gebracht , tat garnicht weh. 

Wir erfreuen uns an der wundervollen Entwicklung unserer kleinen Schätze und finden die vergangenen sechs Wochen sind wie im Flug vergangen....

Weiterlesen …

Fünf Wochen und das Leben macht Spaß...

Unglaublich wie schnell doch die Zeit vergeht und unsere drei Zwerge sich entwickeln. Das Wohnzimmer ist längst erobert. Spielen mit den Großen steht nun täglich auf dem Programm und das macht Laune. Den Garten finden wir auch ganz toll, dort gibt es viel zu entdecken....,das Gras duftet so herrlich, ist so weich und Zwerge können wunderbar darauf herumhüpfen. Das Leben ist schön Lächelnd.

Wir erfreuen uns jeden Tag an unseren kleinen Hüpferlein und stellen wieder mal fest was wir doch für ein tolles Rudel haben in dem alle mithelfen und sich wunderbar vertragen.

Weiterlesen …

Die vierte Woche

Die kleine Welt unserer drei Zwerge wird von Tag zu Tag größer...was für eine Freude ihnen dabei zuzusehen. Es gibt sooo viel zu entdecken. Die erste Wurmkur haben die Lütten ganz tapfer hinter sich gebracht und sie war wie immer ganz fürchterlich..pfui, aber was muss das muss...

Nun beginnen wir langsam feste Nahrung anzubieten, noch hält sich das Interesse daran in Grenzen, da Mama`s Milchbar ja reichlich gefüllt ist und das schmeckt im Moment natürlich noch sehr viel besser. Aber das kennen wir ja schon und wissen, dass sich das in den nächsten Tagen ändern wird und die Neugier siegt ...und wenn man dann erst mal auf den Geschmack gekommen ist ...hmm, dann schmeckt auch Hüttenkäse, Ziegenmilch, Rinderhack und Panyswurst Zwinkernd.

Weiterlesen …